Themengebiet “Glaube und Theologie” Aktuelles aus unserer Arbeit

Gemeinsame Metaphysik Querverbindungen 4 - Metaphysik – brauchen wir nicht. Naturwissenschaftler und (evangelische) Theologen sind sich da einig. Doch Beispiele für tatsächlich gemeinsame Metaphysik lassen sich in der Geschichte einige erkennen – und bis heute alle nebeneinander finden. ... »weiterlesen
Geglaubte Zeit: Unsere Zeit ist uns gewiss ein Freund Fundstück 4 - Die Zeit fühlt sie sich für jeden Menschen und von Moment zu Moment anders an. Man sagt, die Zeit rennt davon, oder sie zieht sich. Oder sie steht plötzlich still. Nichts geht mehr ... »weiterlesen
Glauben und Naturwissenschaft – zwei Wege zur Bewältigung von Wirklichkeit Impuls 4 - Es handelt sich bei Glauben und Naturwissenschaft um zwei Möglichkeiten, sich die Weltwirklichkeit anzueignen, die jedoch jeweils auf unterschiedlichen Fragestellungen, Methoden und Zielsetzungen beruhen ... »weiterlesen
1001 Nacht und das Problem des assistierten Suizid Querverbindungen 1 - Drei Wissenschaften, Medizin, Jura und Theologie werden zu einem ethischen Dilemma befragt. Doch alle drei kommen an Punkte, wo sie aus sich selbst nicht weiterwissen. Bildlich gesprochen schauen die Wissenschaften auf den Menschen zurück, der… ... »weiterlesen
Offene Enge Fundstück 3 - „Eine gewisse Fassungslosigkeit über die unaufgeklärte Enge eines solchen naturwissenschaftlich geprägten Selbst- und Lebensverständnisses blieb mir im Gedächtnis und beunruhigt mich bis heute.“ ... »weiterlesen
Unser Arbeitskreis Vorstellung - Wir wollen nach Stimmen suchen, die mit vernünftigen Argumenten für das tragende Fundament sprechen, in dem wir bemerkt oder unbemerkt wurzeln. ... »weiterlesen
Fürchte dich nicht Existenzieller Impuls - Wir fürchten uns vor einem unberechenbaren Virus, vor neuen Einschränkungen und vor den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Gesetze... ... »weiterlesen
Gründung in Gott Fundstück 1 - Nicht Gott, nicht Jesus, der Glaube heilt. Das ist eine wesentliche Botschaft des neuen Testamentes. Wenn das wahr wäre und jedem klar, was es hieße, durch Glauben heil zu werden, bräuchte es weder Priester noch… ... »weiterlesen
Zwei Bezüge zwischen Glauben und Wissen Impuls 1 - Als Menschen begannen, sich von kirchlicher Dogmatik zu befreien, erschien „nur Geglaubtes" klein im Vergleich zu Gewusstem. Doch wer meint, damit das Wesentliche des Glaubens erfasst zu haben, hat das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. ... »weiterlesen