Machet euch die (oder der?) Erde untertan – Bibel und Nachhaltigkeit Webseminar: Peter Pez im Rahmen der Veranstaltung "10 Minuten Theologie" an der Leuphana Universität Lüneburg

Prof. Peter Pez, der an der Leuphana Universität in Lüneburg Geografie lehrt und auch ehrenamtlich als Prädikant tätig ist, hat sich im Rahmen der Reihe „10 Minuten Theologie“ der evangelischen und katholischen Hochschulgemeinden des Themas „Bibel und Nachhaltigkeit“ angenommen.


In der Bibel tritt unsere Umwelt uns als Schöpfung entgegen, als Manifestation des göttlichen Gestaltungswillens. Aber da ist auch der heikle Auftrag, „uns die Erde untertan zu machen“, sie zu unserem Nutzen zu formen, aber eben auch treuhänderisch zu bewahren.

Souverän schlägt Prof. Peter Pezden Bogen von der biblischen Schöpfungsgeschichte über den Kirchvater Laktanz und die kirchliche Ökologiebewegung der 1980er Jahre bis zur Öko-Enzyklika „laudato si“ von Papst Franziskus, und macht neben den in diesem Zusammenhang bekannten auch auf einige weniger bekannte Bibelstellen aufmerksam, z.B. im Römerbrief.

Ein Blick auf seine Präsentation lohnt sich, und 10 Minuten hat man dafür ja immer mal übrig…

Ich freue mich über einen Kommentar von Ihnen!

Übrigens hat die Kirchengemeinde Reppenstedt bei Lüneburg eine ganz Serie von Web-Beiträgen zum Thema Nachhaltigkeit veröffentlicht, in denen u.a. auch Prof. Pez zu Wort kommt.

Dr. Lars Wegener
Arbeitskreis Frieden, Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit
der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland

Ein Gedanke zu „<span class="entry-title-primary">Machet euch die (oder der?) Erde untertan – Bibel und Nachhaltigkeit</span> <span class="entry-subtitle">Webseminar: Peter Pez im Rahmen der Veranstaltung "10 Minuten Theologie" an der Leuphana Universität Lüneburg</span>“

  1. Es ist durchaus hörenswert und sehenswert. Alles richtig, allerdings für Leute, die sich informiert halten, nichts Neues.
    Aber das darf man nicht verallgemeinern!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

six + fourteen =