(Zer)störend oder bewahrend? Der Mensch als Gottes Ebenbild Online-Dialog zu aktuellen Glaubensfragen am 13.6.2022 von 18.30 bis 20.30 Uhr

Der göttliche Auftrag war klar: „Füllet die Erde und machet sie euch untertan“, heißt es im 1. Buch Mose. Was haben wir aus diesem Auftrag gemacht? Es herrschen Gewalt und Krieg, die Menschen beuten Natur und Mitgeschöpfe aus: Zeigt sich darin, wie wir beschaffen sind? Oder haben wir uns an ein Menschenbild gewöhnt, das uns den Weg zur Umkehr verbaut?

Vielleicht hilft der Blick auf eine andere Bibelstelle weiter: „Gott schuf den Menschen zu seinem Bild.” (1. Mose 1,27) Demnach ist der Mensch viel mehr als nur Zerstörer*in oder Störenfried; er ist auch kreativ und kann seinen Verstand benutzen, um Schönes zu schaffen, seinen Mitgeschöpfen zu helfen und die Natur zu bewahren. Können wir loslassen vom Bild des gefallen Adam, der gefallenen Eva, und das Ebenbild Gottes in uns suchen? Können wir zum Segen für diese Erde werden?

Die Teilnahme an den Online-Dialogen ist kostenlos, wir bitten aber um verbindliche Anmeldung über die Website der Evangelischen Akademie zu Berlin. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an hahn@eaberlin.de.Die Online-Dialoge zu aktuellen Glaubensfragen sind eine Zusammenarbeit der Europäischen Bibeldialoge mit dem Evangelischen Forum Berlin/Brandenburg (Landesverband der Evangelischen Akademikerschaft e.V.).

Der nächste Abenddialog findet am 11. Juli unter der Überschrift „Your Own Personal Jesus”. Betrachtungen zur Mystik und zum „Einssein” statt.