Vortrag: Die Agenda 2030 als Herausforderung für die Kirchen 16. August 2019, 18 Uhr, Hamburg-Blankenese

„Geliehen ist der Stern auf dem wir leben“ – Vortrag über ein Impulspapier
Refere
ntin: OKR Dr. Ruth Gütter, Referentin für Nachhaltigkeit der EKD

Wir leben in einer Zeit der globalen Krisen, die immer mehr die Zukunft des Lebens auf unserem Planeten in Frage stellen.  Angesichts der Überschreitung der sogenannten planetarischen Grenzen in vielen Bereichen sind Menschen und Natur in allen Erdteilen mittel- und langfristig betroffen. Das fordert nicht nur die Politik, sondern auch die Zivilgesellschaft – darunter auch die Evangelische Kirche in Deutschland – heraus.

Durch die Verabschiedung der Nachhaltigkeitsziele durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen 2015 versucht die Weltgemeinschaft sich diesen Herausforderungen zu stellen. Für 17 Politikfelder wurden hier weitreichende Ziele definiert, die bis 2030 erreicht sein sollen.

Mit dem Impulspapier „Geliehen ist der Stern auf dem wir leben“ begrüßt die EKD diese Agenda ausdrücklich, obgleich sie auch ihre Widersprüche und Zielkonflikte sieht.

In Ihrem Vortrag am 16. August 2019 um 18 Uhr in Hamburg-Blankenese wird OKR Dr. Ruth Gütter anhand dieses 2018 erschienenen Impulspapieres aufzeigen, was die EKD selbst unter Nachhaltigkeit versteht und wie auch die Kirchen durch die Agenda 2030 herausgefordert sind.

In  Kooperation mit der Gemeindeakademie Blankenese.