Licht in der Dunkelheit – Erfahrungen in Zeiten der Pandemie Frag doch mal... Online-Salon zu aktuellen Glaubensfragen am 13.12.2021, 18:30 Uhr

Die Pandemie hat unser Leben, unser Denken und auch unseren Umgang mit aktuellen Krisen verändert. Sie hat auch polarisiert: Suchen wir Antworten auf unsere Fragen in wissenschaftlichen Erkenntnissen oder suchen wir eher Zuflucht in unseren Gottesvorstellungen, um Sicherheit in der Verunsicherung zu finden? Ist Gott in der Krise ein Tröster, der uns begleitet und aufhilft? Die Pandemie hat vieles in Bewegung gebracht – vielleicht auch unsere Ideen von Gott.

Wir laden Sie ein, Ihre Fragen zu stellen. Holger Schmidtke, ordinierter Theologe, Religionspädagoge und langjähriger Leiter mehrerer Europäischer Bibeldialoge, lässt uns nach einem kurzen Impuls zum Thema miteinander ins Gespräch kommen. Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten aber um verbindliche Anmeldung über die Homepage der Evangelischen Akademie zu Berlin: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an hahn@eaberlin.de.

Der Abend zum Thema „Licht in der Dunkelheit – Erfahrungen in Zeiten der Pandemie ” ist der letzte Abend der Reihe „Frag doch mal” in diesem Jahr.  Am 10. Januar 2022 geht es weiter mit dem Thema: “G’tt. Männlich/weiblich/divers; göttliche Vielfalt in der hebräischen Bibel”

Die Online-Dialoge zu aktuellen Glaubensfragen sind eine Zusammenarbeit der Europäischen Bibeldialoge mit dem Evangelischen Forum Berlin/Brandenburg (Landesverband der Evangelischen Akademikerschaft e.V.).