Verschoben auf 2021: Interkulturelle Aspekte zum Verständnis von Gesundheit und Heilung Evangelischer Hochschuldialog, um ein Jahr verschoben auf den 24.-26.06.2021 in der ESG Duisburg-Essen

Den vom 24.-27.06.2020 geplanten Evangelischen Hochschuldialog zum Thema “Interkulturelle Aspekte zum Verständnis von Gesundheit und Heilung“ können wir aufgrund der Kontaktbeschränkungen und Schutzmaßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie leider nicht wie geplant durchführen. Wir haben uns dazu entschlossen, die Veranstaltung um ein Jahr, auf den 24.-26.06.2021, zu verschieben.

Mit Details dazu werden wir uns zu gegebener Zeit bei Ihnen melden. Bitte reservieren Sie diesen Termin schon einmal im Kalender.

In einer von Internationalisierung geprägten Hochschule und Gesellschaft berührt das Thema jede*n existenziell: Krankheit und die Gefährdung der eigenen Gesundheit werfen Fragen nach Sinn, Orientierung und tragenden Gewissheiten auf. Um zu erkunden, was Menschen prägt und trägt, werden interreligiöse, soziokulturelle und Genderaspekte beleuchtet. Es geht darum, fachübergreifend ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen zu teilen, Impulse zur Reflexion der eigenen kulturellen Identität und Prägung anderer aufzunehmen. Die Tagung richtet sich an Hochschulangehörige und die interessierte Öffentlichkeit.

Leitung der Tagung: Landespfarrerin Dr. Claudia Andrews, ESG Duisburg-Essen

Ort: ESG Duisburg-Essen, Universitätsstr. 19 (“die Brücke”), 45141 Essen, Eingang vom Campus aus

Das bisher geplante Programm sowie Informationen zu Anreise, Anmeldung und Veranstaltern entnehmen Sie bitte der Einladung zum Ev. Hochschuldialog. Eine aktualisierte Version werden wir Ihnen zu gegebener Zeit hier zur Verfügung stellen.

Veranstalter: ESG Evangelische Studierendengemeinde Duisburg-Essen
in Kooperation mit der Evangelischen Akademikerschaft, Landesverband Rheinland