Haltung zeigen! Frauen gegen rechten Antifeminismus Freitag, 20. November 2020, 16.00 – 18.30 Uhr (Online-Konferenz)

Die Rechte von Frauen sind zunehmend bedroht – wieder einmal. Vor allem, wenn es um ihre reproduktive Selbstbestimmung geht. Besonders deutlich hat sich das bei der Debatte um den Paragrafen 219a StGB gezeigt. Immer wieder wird Frauen das Recht und die Fähigkeit abgesprochen, über sich, ihr Leben und ihren Körper verantwortlich zu entscheiden. In den antifeministischen Netzwerken zeigen sich starke Zusammenhänge zur Neuen Rechten. Warum ist das so? Was steckt dahinter? Werden hier bewusst polarisierende Themen aufgegriffen oder gehört die Kontrolle von Frauen und ihre Festlegung auf traditionelle Rollenmodelle zu den Grundbestandteilen rechten Denkens?

Die Evangelische Akademikerschaft Landesverband Hessen und der Verband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. laden ein zu einem Studiennachmittag, aufgrund der aktuellen Situation in Form einer Online-Konferenz. Das Seminar dient einem tieferen Verständnis des rechten Antifeminismus; es soll ermutigen und befähigen, feministisch-demokratisch Haltung zu zeigen, sprachfähig zu sein und die Errungenschaften zu bewahren und weiter zu entwickeln.
Referentinnen aus Kirche und Gesellschaft stehen uns als spannende Impulsgeberinnen und Gesprächspartnerinnen auch im anschließenden Online-Chat zur Verfügung.
Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Alle Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Barbara Schmid (Evangelische Akademikerschaft, Landesverband Hessen) und Ricarda Heymann (Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V.)