Friedensgebet für Recht für alle Mittwoch, 24.03.2021 um 18.00 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Beten für Menschen in Tansania

Du, Gott,
schaffst den Elenden Recht,
führst hinaus, die unterdrückt und niedriggehalten sind,
du rettest aber auch im Tod und schaffst Leben,
wo wir es noch längst nicht sehen.
Du stürzt die Gewaltigen vom Thron
und führst die Gefangenen heraus;
so bitten wir dich angesichts des Todes von Präsident Magufuli:

Richte dein Land Tansania auf,
schaffe Recht allen,
die in den vergangen Jahren bitteres Unrecht erleiden mussten,
weil sie mit Vernunft der Wahrheit zum Recht verhelfen
und so den Menschen dienen wollten,
die deshalb unterdrückt oder beiseite geschafft wurden –
befeuert durch aberwitzige und rassistische Reden;
lass dein Volk in Tansania aufs Neue erkennen,
wie du uns alle, in Schuld und Widerspruch verstrickt,
befreist und zur Verantwortung rufst,
weil dein Sohn, Jesus, der Christus,
auf unserer Seite ist, im Leben und im Sterben.

Gib deinen Menschen in Tansania Frieden und Gerechtigkeit,
lass aufs Neue den Geist der Wahrheit einziehen im Umgang mit der Pandemie,
heile die Kranken und sei du Trost der Sterbenden,
damit sich alle wieder am Leben freuen können –
und wir mit ihnen.
Amen.

Am 17.03.2021 wurde der Tod des tansanischen Präsidenten Magufuli (61 J.) bekannt gegeben. Das Heikle an der Geschichte ist, dass dieser die Corona-Pandemie seit Beginn leugnete, mit abstrusen Hinweisen (Beten und Kräuter inhalieren als „afrikanischer“ Weg der Begegnung mit dem Virus) alle verunsicherte und sich mit härtesten Maßnahmen (keiner darf mehr über Corona reden, nur noch der Präsident und vier andere Personen) mehr und mehr zum Diktator hochstilisierte. Angetreten als Hoffnungsträger zur Bekämpfung der tödlichen Korruption und Misswirtschaft im Land, endete er in der Riege derer, die sich nur noch mit Gewalt an der Macht halten können. Was sein Tod für Tansania und Ostafrika insgesamt bedeutet, ist noch nicht absehbar. Mit Tansania verbinden uns sehr viele so genannte Partnerschaften, die meisten davon kirchliche.

Ihre Hilfe für Tansania: https://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/tansania-hunger/

Quelle: Brot für die Welt

»  Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet