Friedensgebet für Glauben gegen den Zweifel Mittwoch, 27.04.2022 um 18.00 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Auf(er)stehen durch den Glauben aus der Kraft Gottes

Unser Gott,
wir sehnen uns nach dem Gefühl,
neu geboren zu werden
durch die Kraft,
die dem Glauben an dich innewohnen kann.
Doch wir haben unsere Zweifel.
Aber du hast uns auch diese Zweifel zu eigen gemacht,
damit wir nicht aufhören zu suchen.
Hilf uns,
den Glauben an deine Kraft zum Auferstehen
als Maßstab zu nehmen,
mit dem wir um unsere Welt Sorge tragen.

Wir beten zu dir für alle Menschen dieser Welt,
die Krieg und die Folgen von Krieg erleben.
Seit nun zwei Monaten
legen wir dir unseren eigenen Kontinent ans Herz,
auf dem der Krieg weiter wächst.
Lass uns bei allem,
worum wir ringen, nicht vergessen,
dass Krieg gegen deinen Willen ist.

Wir beten zu dir
für die Menschen auf den Philippinen und in Südafrika,
die tödliche Naturgewalten erfahren mussten.
Heile alle Verletzten.
Tröste alle, die ihre Lieben verloren haben,
ihr Haus, das Hab und Gut.
Sei bei denen, die helfen, stärke und ermutige sie.

Wir beten zu dir dafür,
dass unserer Welt immer wieder dein Ostern geschieht,
dass wir Dinge sehen können,
an die wir nicht mehr geglaubt haben.
Lass neues Leben wachsen und hilf uns,
unsere Liebe zu deinem Lebensgeschenk zu bewahren
und danach miteinander leben.
Amen.

Quelle: Brot für die Welt

» Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet