Friedensgebet für Fairness Mittwoch, 21.09.2022 um 18.00 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Unser Lebenslied ist ein Danklied

Die Fürbitte nimmt das Motiv „Danklied“ des Predigttextes aus Jesaja 12,1-6 als auch den Wochenspruch aus Psalm 103,2 „Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“ auf und verweist in ihrer zweiten Strophe auf die Faire Woche, die am 16. September beginnt ( www.faire-woche.de/faire-woche-2022 ).

Gott, unsere Rettung,
dir singen wir unser Lied.
Wir singen dir die Melodie unseres Lebens,
die du in Takt gebracht hast,
als du uns ins Leben riefst
und diese Erde gut und schön für uns geschaffen hast.

Das Lied des Lebens klingt wunderschön,
wenn wir die Dinge, die wir zum Leben brauchen, so herstellen und vertreiben,
dass deine Schöpfung nicht ächzt und stöhnt,
sondern achtsam behandelt wird.
So, dass Menschen durch die Arbeit ihrer Hände
ein gutes Leben haben und faire Arbeitsbedingungen.
Hilf uns, Fairness und Beachtung für Arbeitsabläufe und Lieferketten
in unser Handeln fest einzupflanzen
zu deinem Lob!

Das Lied des Lebens klingt friedlich und harmonisch
wenn wir von Nachrichten hören,
die die Fronten des Krieges auf unserem Kontinent
wenigstens ein Stück weicher machen.
Wir lassen nicht nach,
um Frieden zu beten,
nicht nur für die Ukraine und Russland,
sondern überall auf der Welt,
wo Krieg dein Gebot so grausam verletzt.
Hilf uns, uns für Frieden im Kleinen
und Frieden im Großen einzusetzen
zu deinem Lob!

Das Lied des Lebens
klingt hoffnungsvoll und nach Weite
wenn wir unseren Blick auf das lenken,
wofür wir danken können.
Darum bitten wir dich, unser Gott, um diesen Blick,
denn so werden wir selbst im Geiste und in unseren Herzen weit.
Mach uns gewiss und fröhlich,
lass nicht Sorgen und aufkommenden Mangel unser Leben bestimmen,
sondern die Kraft und die Zuversicht,
die aus der Gewissheit deiner Nähe und deiner Hilfe kommen.
Hilf uns, in dieser Tonart unser Lebenslied zu singen
zu deinem Lob!
Amen.

Quelle: Brot für die Welt

»Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet