Friedensgebet für eine nachhaltige Lebensweise Mittwoch, 27.07.2022 um 18.00 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Umkehr zu einer nachhaltigen Lebensweise

Die Fürbitte nimmt Bezug auf den Predigttext für den 6. Sonntag nach Trinitatis, Römer 6, 3-8

Lieber Vater,
wir klagen dir die Unfähigkeit unserer Zivilisation,
als schädlich erkannte Lebensweisen abzulegen
und zu einem Lebensstil aufzubrechen,
der die Erde als deine Schöpfung ehrt
und allen Geschöpfen ein gutes Leben ermöglicht.

Wir bitten Dich um die Kraft deines Geistes,
den Du mit der Taufe verheißen hast.

Erfülle alle Menschen mit Freude darüber,
deine geliebten Kinder zu sein
und aus deiner Barmherzigkeit leben zu dürfen.
Lass sie ihr Glück darin finden,
Frieden zu stiften und in guten Beziehungen miteinander zu leben.

Befreie sie von der Tyrannei des Wachstumsdenkens
und lass sie mit Sanftmut die Erde bebauen.
Mach sie sensibel für Ungerechtigkeit und Leid,
damit den Armen recht geschaffen wird
und Flüchtlinge neue Heimat finden.
Amen.

Quelle: Brot für die Welt

»Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet