Friedensgebet für ein verantwortungsvolles Leben in Gemeinschaft Mittwoch, 29.09.2021 um 18.00 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Fürbitte für ein verantwortungsvolles Leben in Gemeinschaft

Eröffnung der Interkulturellen Woche
Mit einem zentralen ökumenischen Gottesdienst wird die „Interkulturelle Woche“ in Rostock eröffnet. Seit 1975 findet sie Ende September bundesweit jährlich mit vielen Veranstaltungen statt. „#offengeht“ lautet das Motto der interkulturellen Woche, die im 70igsten Jubiläumsjahr der „Genfer Flüchtlingskonvention“ gefeiert wird.

Gott, wir bitten, dass wir in dieser Woche die Chancen nutzen, um Menschen verschiedener Religionen und Kulturen zu begegnen, miteinander zu feiern und übereinander zu staunen.

Gott, wir danken dir für die Menschen, die sich für ein solidarisches Miteinander engagieren, damit wir untereinander respektvoll und tolerant umgehen.

Gott, wir bitten dich, dass die „Genfer Flüchtlingskonvention“ für Menschen auf der Flucht an den Landesgrenzen und auch auf See gilt, sodass die Grenzen für sie offen sind.

Gott, wir bitten für die geflüchteten Kinder, Frauen und Männer, dass sie Unterstützung und Offenheit durch die Gesetze und bei den Begegnungen mit Behörden erfahren, um in Sicherheit und mit neuer Hoffnung zu leben.

Internationaler Tag für die vollständige Abschaffung von Atomwaffen
Ein multilateraler Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ist seit 22. Januar 2021 gültig. Das Abkommen wird allerdings von den Atommächten und anderen Staaten – darunter Deutschland – boykottiert. 2010 hat der Bundestag beschlossen, die US-Atomwaffen aus Büchel/Eifel abzuziehen, was bis heute noch nicht umgesetzt ist.

Gott des Friedens, lass uns nicht müde werden daran zu erinnern, dass Atomwaffen eine Bedrohung für das Leben auf unserer Erde sind.

Gott des Friedens, lass uns nicht hinnehmen, dass im Kriegsfall deutsche Tornado-Piloten im Rahmen der NATO-Strategie der „Nuklearen Teilhabe“ in Büchel starten und US-amerikanischen Atombomben über ‚feindlichem Gebiet‘ abwerfen.

Gott des Friedens, stärke die Stimmen, die das Ende des Geistes und der Logik der Abschreckung fordern, denn Waffen erzeugen den Teufelskreis der Gewalt.

Gott des Friedens, wir bitten, lass uns eine Kirche des Friedens werden und regiere unsere Herzen und Sinne, denn dein Friede ist höher als all unsere Vernunft.
Amen.

Quelle: Brot für die Welt

» Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet