Friedensgebet für den Fairen Handel Mittwoch, 09.09.2020 um 18 Uhr

Wir laden Sie ein zur Teilnahme am „vernetzten Friedensgebet“. Menschen stehen füreinander ein – für sich und für die Welt. Wir beten zum selben Zeitpunkt, wenn auch an verschiedenen Orten – heute mit dem folgenden Gebetstext:

Fairer Handel in der Corona-Epidemie

Du siehst,
lebendiger Gott,
wie unsere Waren und Güter mit Leid und Unrecht erkauft sind,
Kleidung, Lebensmittel, Schmuck und Baumaterial,
weil Profit zu oft über Menschenrecht geht.

Segne du alle Mühen und alle Arbeiten,
die Verträge und Handelswege so gestalten,
dass alle gut davon und damit leben;
lass die Idee eines Fairen Handels gerade in dieser Zeit neu aufleben,
in unseren Köpfen zuerst,
aber auch bei denen, die die aktuelle Krise nutzen wollen,
um Sozialstandards und Umweltschutz aufzuweichen;
schreibe uns allen ins Herz,
dass wir nur gewinnen können,
wenn alle zu ihrem Recht kommen
und niemand mehr auf Kosten der anderen Gewinne sucht.
Amen.

Die Faire Woche 2020 findet ab 11. September bundesweit statt.
Allgemeine Informationen und Material für Kirchengemeinden finden Sie hier: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/fairer-handel/

Quelle: Brot für die Welt

 

»  Friedensgebet zum Ausdrucken

» Weitere Informationen zum Friedensgebet