Aus Liebe zur Welt. Wie bleibt christliches Ethos widerständig? 29.10. bis 1.11.2021, Löwenstein

Referent/in: PD Dr. Sabine Plonz
Termin: 29.10. bis 1.11.2021
Ort: Ev. Tagungsstätte Löwenstein
Veranstalter: ea-Landesverband Württemberg

Zum Tagungsthema
Es bleibt dabei: zwischen bedrängenden und übermächtig erscheinenden Herausforderungen, die das Leben der Menschen und der natürlichen Mitwelt bedrohen, angesichts von Gewaltherrschaft in Politik wie im Alltagsleben, wollen wir als Christen verantwortlich und konstruktiv-widerstehend leben. Wir versuchen, eine Balance zu finden zwischen Glauben und Vernunft, zwischen spiritueller schöpferischer Kraft und sachlicher, rational erwogener Kompetenz. Anders gesagt: wir versuchen, uns aus Liebe zur Welt als mündige Bürgerinnen und Bürger politisch handlungsfähig zu verhalten. Bei der Tagung soll dieses Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Die Impulsbeiträge werden biblische Traditionen mit zeitgenössischen Analysen verknüpfen und so ihren aktuellen realutopischen Gehalt in die Diskussion bringen.

Die Referentin Sabine Plonz ist evangelische Theologin. Nach dem Studium in Deutschland und Mittelamerika und ihrer befreiungstheologischen Doktorarbeit war sie als Pfarrerin in verschiedenen Diensten tätig: Akademie- und Erwachsenenbildung, Ökumene, Weltmission, Islam und Interkulturelle Herausforderungen. Sie hat eine Forschungsarbeit zur realen Geschichte der modernen Familie und der Behandlung dieses Themas in der evangelischen, patriarchalisch und nationalistisch geprägten Sozialethik verfasst. Sie ist seit 2017 Privatdozentin in Münster für theologische Ethik. Die Frage nach der politischen Dimension des biblischen Erbes und des Christseins ist eine Art roter Faden ihrer theologischen Biografie.
www.sabine-plonz.de

Das Einladungsblatt finden Sie hier.
Kontakte: Uschi Müller (E-Mail) und Tobias Roller (E-Mail), Tel. 0761 1373926
Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an den Kontakt, der im Anmeldeblatt genannt ist.

Hier finden Sie drei Unterlagen zum Hygienekonzept der Tagungsstätte: FAQ-Übersicht, Hygieneplan und  Kontaktbeschränkungen. Maßgeblich ist die Inzidenz zum Zeitpunkt der Tagung im Landkreis Heilbronn.
Wir empfehlen allen erwachsenen Teilnehmern sich gegen Corona impfen zu lassen!

In dieser Veranstaltungsreihe 

wird alljährlich Familien Gelegenheit gegeben, gemeinsam mit ihren Kindern an einem aktuellen Thema aus Kirche, Gesellschaft oder Politik zu arbeiten. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es parallel eine thematisch angepasste Tagung.

Themen und Referenten aller bisher veranstalteten Tage biblischer Besinnung finden Sie hier.
Einen Tagungsbericht aus den Jahren 2014, 2015, 20162017  2018 und 2019 können Sie ebenfalls einsehen.


Das könnte Sie auch interessieren: 

Die Bergpredigt