Europa und das Christentum 21. November 2019, 18.30 Uhr, Dresden

Referent: Pf. i. R. Erich Busse, Dresden
Termin: Donnerstag, den 21. November 2019, 18.30 Uhr
Ort: Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden
Veranstalter:  Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden, ea-Landesverband Sachsen, Dresden

Europa in den heutigen Grenzen und im Verständnis der Moderne ist noch nicht so lange ein stabiles Gebilde des Miteinanders. Das „Christentum” in aller verschiedenen Ausprägung hat die Länder seit dem 4. Jh. n. Chr. geprägt. Und, es war nicht immer eitel Friede und Freude, während die „Botschaft” der Christlichen Kirchen eindeutig schien.

Früher sprach man vom “Christlichen Abendland”. Heute scheint das Christentum in Europa auf dem Rückzug zu sein. Wie kann die Botschaft der Bibel bei der Lösung der heutigen Probleme in Europa helfen?