Auf Spurensuche – Demokratiegeschichte in Dresden Montag, 27. Juni 2022, 16.00Uhr, Dreikönigskirche - Haus der Kirche

Referent:  Dr. Justus H. Ulbricht, Dresden
Ort: Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden
Veranstalter:  Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden, ea-Landesverband Sachsen, Dresden

Die Kunst- und Kulturstadt Dresden ist mit Recht stolz auf ihre große Vergangenheit (und lebendige Gegenwart). Im öffentlichen Raum dominieren allerdings Baudenkmale und Denkmäler die an vor- und undemokratische Zeiten erinnern. Das ist bedauerlich, waren doch Sachsen und dessen Residenzstadt seit Ende des 19. Jahrhunderts auch die Heimat bürgerlich-liberaler und sozialdemokratischer Persönlichkeiten, die aus der Geschichte des deutschen Parlamentarismus und der Demokratie nicht wegzudenken sind. Die neue Publikation lädt dazu ein, den Spuren des demokratischen Engagements von BürgerInnen und ArbeiterInnen nachzuspüren und damit die „Urgeschichte“ der lokalen Zivilgesellschaft zu erkunden. Manche Häuser und Straßen sind nach zwei Weltkriegen, Wiederaufbau und „Wende“ verschwunden, andere kann man noch finden….und sich dann daran erinnern, was Dresden auch einmal gewesen ist.