Aktion Sühnezeichen – Friedensdienste seit Gründung 1958 bis heute 7. Mai 2019, 19 Uhr, Dresden

Referent: Pfr. i.R. Werner Liedtke – mit Verantwortlichen und Freiwilligen aus Vergangenheit und Gegenwart

Termin: Dienstag, 7. Mai 2019, 19:00 Uhr
Ort: Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden
Veranstalter:  Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden, ea-Landesverband Sachsen, Dresden

Die Aktion Sühnezeichen wurde 1958 begründet, um den von den Verbrechen des Nationalsozialismus betroffenen Völkern und Menschengruppen ein Zeichen der Versöhnung zu geben. Dazu werden in Deutschland und in anderen betroffenen Ländern Einsätze von Freiwilligen organisiert. Pfarrer Werner Liedtke hat die Aktion in der DDR mehrere Jahre geleitet.