Islamisches Denken im Dialog mit den Naturwissenschaften 12.–14. November 2021, Freiburg (auch online)

21. Hochfeldener Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie

Termin:
Fr. 12.11.2021 18.00 Uhr – So. 14.11.2021 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Präsenz und Online

 

Beschreibung

In der islamischen Kultur des Mittelalters erfuhren die Naturwissenschaften und insbesondere die Medizin einen großen Aufschwung. Heute gilt der Islam hingegen weithin als antimodern und wissenschaftsfeindlich. Das wirft Fragen auf: Wie kam es zu dieser Entwicklung und wann ist die wissenschaftsförderliche Haltung im Islam und seiner Theologie gekippt? Welche Entwicklungen im Verhältnis von Glaube und Vernunft im islamischen Denken waren dafür ausschlaggebend? Und wie stellt sich der zeitgenössische Islam zu Rationalität und Wissenschaften? Ist das Bild tatsächlich so klar und eindeutig? Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Dialog zwischen Natur- und Islamwissen­schaften bzw. Islamischer Theologie nachgehen und dabei auch Raum für persönlichen Austausch bieten – je nach Corona-Lage in Präsenz oder digital.

Hier finden Sie den Einladungsflyer und einen Link zur Anmeldung.

Eine Vorstellung des “Hochfeldener Dialogs zwischen Naturwissenschaften und Theologie” finden Sie in diesem Blogbeitrag.

W. D.

Hier geht es zum vorangegangenen Beitrag.

Hier geht es zur Webseite des Arbeitskreises Glaube und Naturwissenschaft.