Landesverband Berlin/Brandenburg

LV Berlin/Brandenburg - Evangelisches Forum

Der Landesverband Berlin/Brandenburg trägt den Namen "Evangelisches Forum Berlin/Brandenburg". Er bietet in der Hauptstadt folgende regelmäßige Veranstaltungen an.

Abendforum Berlin

Der LV Berlin/Brandenburg veranstaltet in unregelmäßigen Abständen einen Themenabend mit Vortrag und anschließender Diskussion. Die Veranstaltungen finden meist im "Schleiermacher-Haus" in Berlin Mitte statt, dem Gemeindezentrum der Ev. Kirchengemeinde Friedrichswerder, Taubenstr. 3, und beginnen, wenn nicht anders angemerkt, jeweils um 19 Uhr. Informationen zu den Themen und den aktuellen Terminen finden Sie auf dieser Seite.

Das Politische Café

Das politische Café tagt monatlich in den Räumen der Evangelischen Paulusgemeinde Zehlendorf. Anfragen an Manfred Berg bergmanfredberg@gmx.de

Philosophischer Gesprächskreis

Der Naturwissenschaftlich-Philosophische Gesprächskreis beschäftigt sich derzeit mit der Frage nach den Folgerungen aus der Quantenphysik für Philosophie und Theologie.  Um der Konsistenz der Gesprächsrunden willen, ist der Teilnehmerkreis begrenzt. Zu den monatlichen Sitzungen wird jeweils gesondert eingeladen. Anfragen an Rolf Dietrich Thoma, rd-thoma@versanet.de

Theologischer Salon

Wir laden theologisch interessierte Menschen (mit und ohne Theologiestudium) ein, zum Gespräch in kleiner Runde über Glaubensfragen, die uns und unsere Zeit bewegen. Viele gesellschaftliche Themen haben einen theologischen oder religiösen Hintergrund, für den wir oft wenig Raum zur Klärung und Diskussion haben. Der Theologische Salon bietet eine solche Gelegenheit. Verantwortlicher Theologe ist Holger Schmidtke. Da der Salon in einer Privatwohnung (in Berlin-Schöneberg) stattfindet, bitten wir um verbindliche Anmeldungen an Tamara Hahn: tamara(at)xdeluxe.in-berlin.de. Eine Anfahrtbeschreibung erhalten Sie nach Anmeldung.

Tradition – Zwischen Halt und Sentimentalität: Weihnachten neu erleben

Foto: T. Hahn

Wie feiern Sie Weihnachten? Mit Baum und Kerzen? Traditionen sind manchmal wie Korsetts: Sie können Halt geben in einer sich rasant verändernden Welt – und sie können einengen und uns die Luft zum Atmen rauben. Welche Traditionen und Rituale um das Weihnachtsfest für uns bedeutsam sind - oder waren - wollen wir am 12. Dezember beim Theologischen Salon gemeinsam diskutieren.

 

Weitere Termine und Themen

Nächster Termin für den Theologischen Salon:

Wir treffen uns wieder am 12. Dezember um 18.30 Uhr in Berlin-Schöneberg. Weitere Termine im neuen Jahr werden am 12.12. mit den dann Anwesenden ausgemacht. Anregungen und Themenwünsche nehmen wir aber gerne entgegen. Wegbeschreibung und genaue Adresse erhalten Sie bei Anmeldung an tamara(at)xdeluxe.in-berlin.de.

Geplante Termine für das Politische Café

Die Gesprächsabende finden jeweils um 19 Uhr statt im „Salon“ des Paulus-Gemeindehauses in Zehlendorf-Mitte, Teltower Damm 4 – 8.
Änderungen von Themen und Terminen sind möglich. Auskunft über: bergmanfredberg@gmx.de

***

14. Januar 2018 - „Überwindung der Nationalstaatlichkeit angesichts der Ungleichzeitigkeiten in Europa. Wie könnte das gehen?“
Verantwortlich: Gerlind Lachenicht

Foto: carofm/stock.xchng

Kontakt

Landesverband Berlin/Brandenburg

Dr. Guntram Schulze
(Vorsitzender)
Ahornweg 9
Borgsdorf 16556
E-Mail: guntram-schulze(at)t-online.de

Rolf Dietrich Thoma Pfr.i.R.
(2. Vorsitzender)
E-Mail: rd-thoma(at)online.de

04.09.2017

Heute, wenn ihr seine Stimme hört …

Wer sich treu bleiben will, muss sich wandeln. Am Beispiel der frühen Kirche wird nachgezeichnet, wie sich der Glaube des wandernden Gottesvolkes jeweils neu artikulieren musste, wenn er in Verstehenshorizonten bezeugt werden wollte. Das gilt auch für unsere Gegenwart, deren Weltbild von den Naturwissenschaften geprägt wird. Dabei steht eine biblische Theologie in überraschender Korrespondenz  zum modernen Weltbild der Quantenphysik.

Rolf Thoma hat sich dazu Gedanken gemacht, die es zu lesen lohnt. Hier können Sie den Text herunterladen.

„Wenn ich von einem Atheisten,
und sei es von einem bekennenden’,
höre, dass es Gott nicht gebe,
fällt mir ein: Aber er fehlt. – Mir.“
(Martin Walser)

Nach oben

Evangelische Akademikerschaft in Deutschland
Im Lontel 31, 71254 Ditzingen