Buchbesprechungen

Die Buchbesprechungen auf diesen Seiten stammen aus den evangelischen aspekten. Bücher aus der Evangelischen Akademikerschaft werden in der Rubrik Publikationen vorgestellt.

Martín Caparrós: Der Hunger

Martín Caparrós: Der Hunger

Caparrós Buch ist eine Art Reise durch die Hungerzonen der Welt und gibt erschreckende Einblicke in die Welt des Hungers. Der engagierte Journalist und Schriftsteller zieht dabei auch den Sinn der humanitären Hilfe der reichen Länder in Zweifel.

 

Valentin Beck: Eine Theorie der globalen Verantwortung

Valentin Beck: Eine Theorie der globalen Verantwortung

Valentin Beck geht in seiner philosophisch-ethischen Studie der Frage nach, was die Armut von über 700 Millionen Menschen weltweit in moralischer Hinsicht für diejenigen bedeutet, die im Wohlstand leben. Inwiefern sind sie für die Not der anderen mit verantwortlich?

 

Jörg Lauster: Der ewige Protest

Jörg Lauster: Der ewige Protest

Auf 142 Seiten hat sich der evangelische Theologe Jörg Lauster daran gemacht, unter dem Titel „Der ewige Protest“ die „Reformation als Prinzip“ herauszuarbeiten. Es gelingt dem Autor gut, die Widersprüche herauszuarbeiten, in die sich die Reformation von Anfang an verstrickt.

 

Eugen Drewermann: Luther wollte mehr

Eugen Drewermann: Luther wollte mehr

Drewermann entfaltet theologisch und psychoanalytisch die Rechtfertigungslehre Luthers als Antwort auf die Lage des Menschen in der Welt. Reformation zu feiern bedeute aber, Luther weiter zu entwickeln und aus seinem theologischen Ansatz der Gnade „mehr“ zu machen.

 
Treffer 1 bis 4 von 52
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 Nächste > Letzte >>
Einladung zum Kennenlernen

Einladung zum Kennenlernen

evangelische aspekte

Die "evangelischen aspekte" sind die Zeitschrift der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland. Sie verstehen sich als Forum eines kritischen Protestantismus und erscheinen viermal im Jahr.

» Mehr lesen...

Evangelische Akademikerschaft in Deutschland
Friedrichstraße 21, 71665 Vaihingen/Enz